Technologische Lösungen Für Die Luftverschmutzung

Luftverschmutzung kann als die Veränderung der Luftqualität beschrieben werden, die durch biologische, chemische und physikalische Verunreinigungen der Luft gemessen werden kann. Die Ursache dieser Schadstoffe in der Luft wird hauptsächlich durch menschliche Aktivitäten sowie durch Staubstürme, Waldbrände und Vulkanausbrüche verursacht.

Die Luftverschmutzung gehört zu den größten Problemen unserer natürlichen Umwelt und betrifft Menschen, Tiere, Pflanzen und Meerestiere, um nur einige zu nennen. Es trägt auch zum Klimawandel und zur globalen Erwärmung bei, was zur Erzeugung von saurem Regen und zur Zunahme von Kohlendioxid führt, was zum Treibhauseffekt führt.

In Bezug auf Gesundheitsrisiken führt die Luftverschmutzung zu Allergien, Erkrankungen der Atemwege und des Herz-Kreislaufsystems. Auch industrielle Luftreinhaltung können verschiedene moderne Technologien eingesetzt werden. Eine dieser Technologien sind Elektroautos und Hybridfahrzeuge, die nicht nur die Benzinkosten für den alltäglichen Fahrerbudget senken, sondern auch die Luftverschmutzung erheblich verringern als herkömmliche Fahrzeuge.

Eine andere Technologie zur Kontrolle der Luftverschmutzung führt zum Smog Free Tower, der überall Blasen oder saubere Luft erzeugt. Die in diesem Turm verwendete Ionentechnologie zieht kleinste Verschmutzungspartikel an und absorbiert sie und bläst saubere Luft aus. Zum anderen kamen so genannte Scrubber auf den Markt, die Schadstoffe aus Strömen entfernen oder zu unschädlichen Stoffen recyceln können.

Die Zyklontechnologie dient zum Entfernen von Partikeln, indem ein verschmutzter Luftstrom in eine zylindrische Kammer geleitet wird. Sie kann jedoch als Vorreiniger vor weiterentwickelten Filtersystemen wie Baghouses oder Elektrofiltern verwendet werden. Baghouses ist eine der Optionen, um die industrielle Luftverschmutzung zu reduzieren, da Filterstrukturen in Kraftwerken Feinstaub, Schmutz, Ruß und Chemikalien auffangen können, die nicht nur Smog erzeugen, sondern auch die Lunge schwer schädigen. Es funktioniert wie ein Staubsauger und verfügt über Filterbeutel, die gereinigt oder ausgetauscht werden können.

Während Elektrofilter verwendet werden, um mit elektrischer Ladung feine Partikel aus Luftströmen zu entfernen. Eine Hochspannung wird verwendet, um mithilfe von Elektroden Schmutz zu sammeln, Staub das System zu reinigen und Trichter zu entladen.

Abgesehen von Geräten sind einfache lebende Organismen, die als Cyanobakterien bekannt sind, nützlich, da sie umweltschädliches Kohlendioxid aufnehmen. Diese erstaunlichen Kreaturen sind Bioreaktoren, die bei diesen extremen Temperaturen rund um industrielle Schornsteine ​​überleben können.

Biodiesel ist eine Kraftstoffalternative, die aus jedem Pflanzenöl stammt, einschließlich recyceltem Pflanzenöl aus Restaurants, das die meisten Fahrzeuge mit Dieselmotor ohne Modifikation antreiben kann.

Eine der besten Möglichkeiten, um den Kohlendioxidanteil in der Luft, die so genannte Kohlenstoffbindung, zu verringern, erfordert immense Arbeit und Zeit, um sie unter der Erde und auf der Erdoberfläche in Ozeanen und Wäldern zu speichern. Die Entwaldung und Produktion von Möbeln sowie die Wasserverschmutzung verringern jedoch die natürlichen Arten der Kohlenstoffbindung. Zur Abscheidung und Speicherung von Kohlenstoff wird eine Prozess-Geosequestrierung eingesetzt, bei der das Gas zeitnah direkt in die unterirdischen Speicherschichten injiziert wird.

Es gibt mehr dieser Technologien, aber der bessere Weg besteht darin, die Luftverschmutzung durch minimale Verschwendung zu verhindern.